Wanderung bei Comano

Am Pfingstmontag, den 20. Mai 2024 fuhren wir bei herrlichem Wetter mit 25 Personen nach Comano. Nach einer Kaffeepause begann unsere Wanderung am Dorfende auf teils Forstweg – teils Wanderweg durch Buchenwald mäßig steil hinauf bis „Le Quadre“. Weiter gingen wir durch Blumenwiesen bis zum Schutzhaus „Don Zio“. Eine Vielfalt von Bergblumen begleitete uns schließlich bis zum Gipfel des „Monte Casale“. Ein fulminanter Ausblick reichte von den Brenta Dolomiten bis zum Gardasee und tief hinunter ins Sarcatal mit seinen Seen. Nach der Stärkung vom Rucksack gingen wir den gleichen Weg ein Stück zurück und schlugen links den Steig 408 ein, der uns nach 2,5 Stunden wieder nach Comano zurückführte. Beim Rückweg konnten wir immer wieder die herrlichen Pfingstrosen bestaunen, die am Wegrand blühten. Der schöne Tag endete für die nette Gruppe mit tollen Eindrücken unserer Natur.